JU Niederbayern

Mitglieder

Presse

 

 

 
 

Grußwort

Wir über Uns

Köpfe

Bundestagswahl

Niederbayern 2020

Kreisverbände

Links

Terminübersicht

Lehrstellenspiegel

Kontakt

Spenden

Impressum

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage

der Jungen Union Niederbayern!

 

Hier nehmen die Mitglieder ihre Zukunft selbst in die Hand. Die Junge Union Bayern ist mit ca. 34.000 Mitgliedern der größte politische Jugendverband in Bayern. Auf der Homepage der Jungen Union Niederbayern findet ihr alle Infos zu unserer Arbeit auf Bezirksebene und vieles mehr.

 

Ich wünsche euch viel Sp@ß beim Surfen!

 

Euer

 

Paul Linsmeier

Bezirksvorsitzender der JU Niederbayern

 

Pressemitteilung vom 19. Mai 2015

„Bayerisches Lebensgefühl wird in den Schmutz gezogen – Gender-Wahnsinn beenden“

 

 

Gemeinsame Presseerklärung des RCDS Bayern und der JU Niederbayern zur Gender-Problematik an der Universität Passau.

 

 

Der Ring Christlich-Demokratischer Studenten in Bayern und die JU Niederbayern verurteilen nach der Absage eines „Fensterln“-Wettbewerbs an der Universität Passau den Vorstoß einer Gleichstellungsbeauftragten, die die Tradition des „Fensterlns“ als „Degradierung der Frau zum Objekt“ erklärt hatte.

 

„Wie abfällig seitens der Gleichstellungsbeauftragten mit bayerischem Brauchtum umgegangen wurde, ist eine Schande für unsere Heimat. Sie zieht damit das bayerische Lebensgefühl in den Schmutz. Wenn die Gleichstellungsbeauftragte mit dem Fensterln ein Problem hat, sollte sie sich überlegen, ob ein Arbeitsplatz oberhalb des Weißwurstäquators für sie nicht besser geeignet wäre“, so der Bezirksvorsitzende der Jungen Union Niederbayern, Paul Linsmaier.

 

Den Gender-„Wahnsinn“ an den deutschen Universitäten betrachtet der RCDS-Landesvorsitzende Marcel Escher schon länger mit Sorge: „Es ist unverständlich, dass deutschlandweit Unsummen für die Umbenennung von Studentenwerke in ‚Studierendenwerke‘ ausgegeben werden – dieses Geld wäre zur Verbesserung der Lehrbedingungen an den Hochschulen eindeutig besser angelegt. Dagegen werden widersinnige Konzepte erarbeitet, die nichts mit wirklicher Gleichstellung von Mann und Frau zu tun haben.“

 

Sowohl Escher als auch Linsmaier fordern, der ausufernden Entwicklung Einhalt zu gebieten: „Mit diesem Fall ist eindeutig die Spitze des Gender-Eisberges erreicht. Es ist nun Aufgabe der Universität, diesbezüglich ein Zeichen zu setzen.“

 

Passauer Neue Presse  vom 01. Oktober 2013

Demographie: Neuer JU-Bezirksvorsitzender will in München Druck machen

 

Seit Sonntag führt der 30-jährige Paul Linsmaier aus Deggendorf die Junge Union in Niederbayern. Er will die CSU in die Pflicht nehmen. Im PNP-Interview fordert er ein Konzept, das den ländlichen Raum nach vorne bringt und insbesondere endlich die demographischen Probleme der Region in den Fokus nimmt. ...mehr

 

Bundestagswahl am 22. September 2013


 

Liebe Freunde der Junge Union Bayern,

 

mit großer Leidenschaft setze ich mich für unsere gesamte Region Landshut/Kelheim ein. Zum einen möchte ich mitgestalten und Ihre Probleme vor Ort aufnehmen sowie zum anderen mit Ihnen ins Gespräch kommen, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

 

Zuallererst stelle ich mich aber vor - auf meiner Homepage finden Ihr viel über die Person Florian Oßner - ich wünsche Euch einen schönen Aufenthalt auf meinen Seiten.

 

Für Rückfragen stehe ich Euch unter der genannten Kontaktadresse jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

 

MIT FRISCHEN IDEEN FÜR SIE IN DEN BUNDESTAG - AB 22. SEPTEMBER 2013!

 

Herzliche Grüße

Euer

Florian Oßner

Kandidat für den Deutschen Bundestag

Landshut/Kelheim

 

Pressemitteilung vom 26. Juni 2013

Verkehrskonferenz kontra Politikverdrossenheit

 

JU Niederbayern will die Region voranbringen – Unterstützung aus dem Bundesministerium

 

Die Konferenz in Neukirchen (Landkreis Straubing-Bogen) stand unter dem Thema "Infrastruktur – Lebensadern der Zukunft" – organisiert von der Jungen Union Niederbayern. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 29. April 2013

JU: „Wir stehen zu den Interessen Bayerns"

 

Bezirksverband der Jungen Union hält Klausurtagung in Aldersbach

 

Ein Zukunftsprogramm 2030 mit Chancen statt Schulden", so formulierte Bezirksvorsitzender Florian Oßner in der Klausurtagung in Aldersbach am vergangenen Wochenende die generelle Marschroute der Jungen Union Niederbayern (JU). Dabei war es für die Jungpolitiker besonders wichtig, das Alleinstellungsmerkmal der CSU, eine ausschließlich bayerische Partei zu sein, noch stärker herauszuarbeiten. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 22. April 2013

JU Niederbayern steckt inhaltliche Positionen ab

 

Bezirksverband hält Klausurtagung in Aldersbach

 

„Niederbayern auch in Zukunft attraktiv für unsere Bevölkerung halten.“ So formulierte Bezirksvorsitzender Florian Oßner in der letzten Ausschusssitzung das erklärte Ziel der Jungen Union Niederbayern (JU). ...mehr

 

Pressemitteilung vom 27. Februar 2013

JU Niederbayern kämpft für Vereinfachung des Steuerrechts

 

Bezirksverband setzt auf junge Köpfe im Superwahljahr

 

„Es wird Zeit, dass wir als Junge Union wieder deutlich für die Leistungsträger in unserer Gesellschaft eintreten. Die CSU muss in Zukunft noch stärker für ein vernünftiges und verständliches Steuerrecht, Entbürokratisierung, soziale Marktwirtschaft und Generationengerechtigkeit ihren Einsatz zeigen. ...mehr

 

65 Jahre Junge Union Bayern

JUbiläumsball

 


Liebe Freunde der Junge Union Bayern,

 

am 11./12. Januar 1947 gründeten etwa 100 Delegierte – bei Kerzenschein in Mäntel und Decken gehüllt – im Regensburger Kolpinghaus die Junge Union Bayern. Sie legten damit den Grundstein für einen Verbund, der sich als eigenständige Organisation mit politischem Einfluss in Bayern und darüber hinaus etablieren konnte.

 

Am Samstag, 03. November 2012, findet ab 19 Uhr im Kolpinghaus Regensburg der Ball der Jungen Union Bayern zum 65-jährigen Gründungsjubiläum statt. Damit kehrt die Junge CSU wieder an den Ort zurück, von wo aus sie zur bedeutendsten politischen Jugendorganisation im Freistaat aufgestiegen ist. Gemeinsam mit den ehemaligen Vorsitzenden, CSU-Spitzenpolitikern und heute aktiven Funktionsträgern und Mitgliedern der Jungen Union Bayern wollen wir das Jubiläum in gebührendem Rahmen feiern.

 

Wir würden uns sehr freuen, Euch bei unserem Ball begrüßen zu dürfen.

 

Hier geht's zur Anmeldung!

 

Pressemitteilung JU Bayern vom 09. Oktober 2012

Weckruf an die CSU

 


 

Mit dem für viele überraschenden Erfolg des niederbayerischen JU-Bezirksvorsitzenden Florian Ossner bei seiner Nominierung zum Direktkandidaten für den Deutschen Bundestag im Bundeswahlkreis Landshut hat sich erneut ein junger CSU-Kandidat in einem starken Teilnehmerfeld klar durchgesetzt.

 

Zuvor hat sich bereits die CSU-Nominierungsversammlung im Wahlkreis München-Ost in einer Kampfabstimmung für JU-Mitglied Wolfgang Stefinger entschieden. In der Nominierungsversammlung um die Landratskandidatur im CSU-Kreisverband Traunstein hat sich mit stellvertretendem JU-Landesvorsitzenden Siegfried Walch ebenfalls ein junger Kandidat gegen mehrere starke Gegner durchgesetzt. Diese Entscheidungen zeigen: Die CSU an der Basis begegnet jungen Kandidaten aufgeschlossen und mit Wohlwollen. Jung Sein ist für sich kein Qualitätsmerkmal. Die Junge Union Bayern verfügt allerdings über eine Vielzahl qualifizierter Mitglieder, die bereits seit vielen Jahren für den politischen Nachwuchs und in öffentlichen Ämtern für die Bürger tätig sind. Diese jungen Kandidaten gilt es zu fördern. Als Jugendorganisation fordern wir die CSU-Entscheidungsträger auf, dies bei den aktuellen und künftigen Aufstellungsversammlungen sowie bei den Planungen zur Kommunalwahl 2014 verstärkt zu berücksichtigen und bei Vorsondierungen junge Kandidaten bewusst zu setzen.

 

Aktion der JU Oberbayern und JU Niederbayern

 

Die Junge Union Oberbayern & Niederbayern lehnt die geplante Tarifrefom der GEMA ab.

 

Diese führt zu einer übermäßigen finanziellen Belastung von Betrieben und Veranstaltern.

 

In ganz Oberbayern können die starken Kostensteigerungen zu dauerhaften Schließungen von Diskotheken und Clubs führen.

 

Betroffen sind aber auch die Veranstalter von Vereinsfesten, Stadtfesten, usw.

 

Ja zu fairen GEMA-Gebühren, aber Nein zur Abzocke! Unterstütze daher unsere Aktion auf Facebook!

 

Pressemitteilung vom 04. Oktober 2012

Junge Union Niederbayern kämpft für faire GEMA-Gebühren

 

Lehrstellenspiegel für Schulabgänger wird wieder neu aufgesetzt

Die Junge Union Niederbayern kämpft für einen Erhalt der bisherigen Gema-Gebühren. Hintergrund ist die von der GEMA geplante Änderung der Tarifstruktur zum 1. April 2013. Im Rahmen ihrer letzten Bezirksausschusssitzung diskutierte die JU Niederbayern deshalb diese bundespolitische Thematik mit Marcel Reicheneder, Betreiber der Diskothek "Atrium" in Dingolfing. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 28. September 2012

JU gegen Gema und für Bildung

 

Die Junge Union Niederbayern (JU) stemmt sich mit einer Postkartenaktion gegen die Pläne der Gema, exorbitante Preissteigerungen bei größeren Veranstaltungen (mit Eintrittsgeldern) vorzunehmen – ein (Zelt-)Discosterben im ländlichen Raum wäre die Folge, was unter anderen Landjugendverbände oder Feuerwehren treffen könnte. Zudem steht das erarbeitete Bildungskonzept für Bayern in der Bezirksausschusssitzung des CSU-Nachwuchses am Sonntag ab 18 Uhr im Ratskeller in Deggendorf im Vordergrund, welches vom dazu geschaffenen Arbeitskreis vorgestellt wird. Abschließend berichtet Bezirksvorsitzender Florian Oßner über die aktuellen politischen Entwicklungen.

 

Pressemitteilung vom 07. September 2012

JU: Stärkere Anreize zur Bildung von Wohneigentum

 

JU: Stärkere Anreize zur Bildung von Wohneigentum CSU-Nachwuchs bringt schriftlichen Antrag am Parteitag im Oktober ein Im Vorfeld des CSU-Parteitags in München im Oktober hat sich der Bezirksverband Niederbayern der Jungen Union inhaltlich positioniert. Er fordert in einem Antrag, welcher bereits von der JU-Landesversammlung abgesegnet wurde, die Bundesregierung auf, sich dafür einzusetzen, stärkere Anreize zur Bildung von Wohneigentum in Deutschland zu schaffen, um der sich abzeichnenden Altersarmut (vor allem in Ballungsräumen) aufgrund steigender Mieten entgegen zu wirken. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 10. August 2012

Junge Union besucht Gäubodenfest

 

Das größte niederbayerische Volksfest - das Gäubodenvolksfest in Straubing – hat begonnen, und das in seinem 200. Jubiläumsjahr. Traditionell lädt deshalb die Junge Union Niederbayern (JU) den Bezirksausschuss am kommenden Dienstag um 17.30 Uhr ins Festzelt Krönner zum „JU-Straubing-Tag 2012“ ein. Insgesamt stehen über 40 reservierte Plätze bereit. Auf der Bühne wird den Besuchern eine der ostbayerischen Top-Bands – die „Charly-M-Band“ – richtig einheizen. Zudem hat die JU-Landesvorsitzende Katrin Albsteiger ihr Kommen zugesagt. In diesem Zusammenhang werden auch die neu erstellten Rollups an die Kreisvorsitzenden im Vorfeld verteilt. Zur besseren Planung wird um Rückmeldung bei Bezirksvorsitzendem Florian Oßner unter der Email florian.ossner@ossner.la gebeten.

 

Pressemitteilung vom 25. Juli 2012

JU Niederbayern nimmt sich den demographischen Wandel vor:

Gesellschaft muss kinderfreundlicher werden

Den demographischen Wandel und seine Auswirkungen stellte JUBezirksvorsitzender Florian Oßner in den Mittelpunkt der diesjährigen Bezirksversammlung in Landshut am vergangenen Samstag. Die alternde Gesellschaft stelle das vor große Herausforderungen. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 19. Juli 2012

Bezirksversammlung der Jungen Union

 

Die Junge Union Niederbayern (JU) hält turnusgemäß ihre Bezirksversammlung am Samstag ab 10 Uhr im Gasthof „Zur Insel“ in Landshut ab. Neben den Arbeitsberichten des Bezirksvorsitzenden Florian Oßner, des Schatzmeisters und der Neuwahl eines Kassenprüfers hat sich auch Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner, als Referent angekündigt. Motto seines Referats wird die „Moderne Landwirtschaft: Gesunde Nahrungsmittel, Energiewende und Biodiversität“ sein. Abgesehen davon wird eine konzertierte Aktion zur Mitgliederwerbung in 2012 vorgestellt und gestartet.

 

Pressemitteilung vom 04. Juli 2012

JU Niederbayern: Mit einem Spitzenkandidaten ins Wahljahr 2013

 

Thematisch breit aufgestellt für die kommende Landesversammlung

 

Die JU Niederbayern nimmt die anstehenden Wahlen im kommenden Jahr in den Blick. Auf seiner vergangenen Sitzung hat der Bezirksvorstand der JU Niederbayern die ersten Weichenstellungen für das kommende Jahr getroffen. „Wir stehen mit den Bezirkstags-, Landtags- und Bundestagswahlen vor einem ganz entscheidenden Jahr 2013“, so der Bezirksvorsitzender Florian Oßner. ...mehr

 

24. Juni 2012

Jubel in Deggendorf bei JU und CSU – Dr. Christian Moser ist neuer Oberbürgermeister der Stadt Deggendorf

 

Am heutigen Sonntag, den 24. Juni 2012 waren alle Wahlberechtigten in Deggendorf aufgerufen einen neuen Oberbürgermeister für die Stadt Deggendorf zu wählen. Die Bürgerinnen und Bürger sprachen Dr. Christian Moser ihr Vertrauen aus, die Geschicke der Zukunftsstadt Deggendorf an der Donau erfolgreich zu gestalten.

 

Auch die Junge Union Niederbayern, allen voran JU Bezirksvorsitzender Florian Oßner, gratuliert dem Stimmenkönig zum Gesamtsieg.

 

Hier das aktuelle Gesamtergebnis :

Kandidaten

Stimmen

Prozent

Dr. Christian Moser, CSU

6539

56.74 %

Jakob Hamburg, SPD

861

7.47 %

Renate Franzel, Grüne

927 

8.04 %

Karl Hauser, FDP 283 2.46 %
Dr. Georg Meiski, FW 2915 25.29 %

 

16. Juni 2012

Am Samstag den engagiert sich die Junge Union mit Mitgliedern aus ganz Bayern in einer Großaktion für den Bau der 3. Startbahn am Münchner Flughafen.

 

Tagesablauf:

 

Um 13 Uhr ist der TREFFPUNKT für alle Helfer am Stachus (Karlsplatz) in München. Nach einer Verteilaktion in der Füßgängerzone (Kaufinger Str./Marienplatz) werden wir mit Infoständen und Flyerverteilaktionen den Nachmittag über im gesamten Stadtgebiet Münchens präsent sein und die Bürger über die Vorteile der Startbahn und die Abstimmung am Sonntag, den 17. Juni informieren.

 

Ab 19 Uhr treffen sich alle Helfer zum Sommerfest im Kunstpark Ost. Für das leiblich wohl in fester und flüssiger Form wird selbstverständlich gesorgt!

 

LIVE dabei: MISSSTEAKS

 

Damit wir Euch für die Infostände und Verteilaktionen einteilen und das Sommerfest planen können bitten wir um verbindliche Anmeldung unter: startbahn@ju-muenchen.de

 

Pressemitteilung vom 05. Juni 2012

JU Niederbayern steht hinter Ausbau des Münchner Flughafens

 

Rasche Fortschritte bei der Bahnanbindung gefordert

 

Zwei Wochen vor dem Bürgerentscheid zur dritten Start- und Landebahn am Münchner Flughafen hat sich die Junge Union Niederbayern vor Ort selbst ein Bild über den Flughafen und das anstehende Großprojekt gemacht. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 29. April 2012

Bund muss Kommunen entlasten

 

Bezirksklausur der JU Niederbayern: Kostenübernahme für Sozialleistungen

gefordert

Abensberg. Unter drei großen Schwerpunkten stand die diesjährige Bezirksklausurtagung der Jungen Union Niederbayern (JU) an diesem Wochenende in Abensberg - Integration, kommunale Finanzsituation und der Einfluss Niederbayerns auf Europa. Dazu wurden die Referenten Martin Neumeyer, Landtagsabgeordneter und Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, Dr. Uwe Brandl, Bürgermeister und Gemeindetagspräsident sowie Europaabgeordneter und CSU-Bezirksvorsitzender Manfred Weber geladen.

...mehr

 

Pressemitteilung vom 25. April 2012

Klausurtagung der Jungen Union

 

Anhand Impulsreferate des Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Martin Neumeyer, des Gemeindetagspräsidenten Dr. Uwe Brandl und des CSUBezirksvorsitzenden und Europaabgeordneten Manfred Weber stimmt sich die Junge Union in Niederbayern mit Florian Oßner an der Spitze am kommenden Freitag in ihrer Klausurtagung ab 17 Uhr im Hotel Alja in Abensberg auf die dezidierte inhaltliche Arbeit am Samstag in acht Arbeitskreisen ein. Das zweitägige Programm klingt mit einem Besuch am Hundertwasserturm aus. Um eine verbindliche Anmeldung bei den Geschäftsführern Anna Holzner und Christian Fertl wird im Vorfeld gebeten.

 

Pressemitteilung vom 03. April 2012

Florian Oßner: „Keine Experimente beim Gymnasium!“

 

Lehrplan muss jedoch entrümpelt werden

 

Scharfe Kritik übt der Bezirksvorsitzende der Jungen Union Niederbayern, Florian Oßner, an den Forderungen der bayerischen SPD und des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude zum neunjährigen Gymnasium zurückzukehren. Die Einführung des achtstufigen Gymnasiums habe sich bewährt. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 07. März 2012

Junge Union diskutiert über die Private-Public-Partnership-Projekte

 

Gegen drastische Kürzungen bei der Solarförderung

 

Straubing. Die Mobilisierung privaten Kapitals und Fachwissens zur Erfüllung von staatlichen Aufgaben spielt für die Zukunft eine immer größere Rolle. "Gerade in Zeiten knapper öffentlicher Haushalte gewinnen Public-Private-Partnership Projekte immer mehr an Bedeutung", so der JU-Bezirksvorsitzende Florian Oßner. ...mehr

 

Pressebericht Straubinger Tagblatt vom 28. Februar 2012

„Leuchtturmprojekt Eisstadion“

 

Privates Kapital für staatliche Aufgaben – Junge Union Niederbayern diskutiert PPP

 

Angesichts klammer kommunaler Haushalte spielt die Mobilisierung privaten Kapitels für staatliche Aufgaben eine immer größere Rolle. Ein gelungenes Beispiel für die Zusammenarbeit von Kommune und Wirtschaft ist der neue Eingangsbereich des Eisstadions. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 23. Februar 2012

PPP-Gespräch der Jungen Union

 

Die Mobilisierung privaten Kapitals und Fachwissens zur Erfüllung von (teilweise) staatlichen Aufgaben spielt für die Zukunft eine immer größere Rolle. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 08. Februar 2012

JU Niederbayern trifft sich zum Gedankenaustausch mit den Jungbauern

 

Moos. Gegenseitiges Kennenlernen und die aktuellen Anliegen der Landwirtschaft standen im Mittepunkt beim Gedankenaustausch der Jungen Union Niederbayern mit der Vorstandschaft der niederbayerischen Jungbauern. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 01. Februar 2012

Misstrauensvotum gegen Hubert Aiwanger

 

Junge Union reagiert auf Rücktritt des Vorstands der FW Nachwuchsorganisation

 

„Unvorstellbar“, war die erste Reaktion von Bezirksvorsitzenden der Jungen Union (JU) Niederbayern, Florian Oßner, nach dem geschlossenen Rücktritt des Landesvorstands der Jungen Freien Wähler aufgrund der Unzufriedenheit mit der Parteiführung der Freien Wähler in der letzten Woche. ...mehr

 

Pressemitteilung vom 26. Januar 2012

Junge Union trifft sich mit Jungbauernschaft

 

Die Junge Union Niederbayern (JU) beginnt das neue Jahr 2012 mit großem Schwung in der inhaltlichen Arbeit. Nachdem auf der Landesversammlung in Essenbach und Landshut über 140 Anträge diskutiert wurden, werden nun klare Schwerpunkte gesetzt

...mehr

 

Pressebericht vom 23. Januar 2012

Jeder muss seine Chancen nützen

 

Vollbesetzte Güterhalle beim CSU-Neujahrsempfang in Velden – Rücksichtsvolles Miteinander angemahnt (by Harald Schwarz)

 

Velden. „Ein Leben wie im Paradies gibt es auf der Erde nicht, dass müssen wir uns hier hart erarbeiten“. Das sagte Staatsminister a.D. Erwin Huber zum Abschluss seiner Festrede beim Neujahrsempfang der CSU. ...mehr

 
 

Verband | Kontakt | Spenden | Impressum

© MMIX - MMXIII Junge Union Niederbayern

Letzte Aktualisierung dieser Seite 19.05.2015